zurück zur Übersicht

Martin StadlerOboe

Martin Stadler, aufgewachsen in Zumikon (Schweiz), lebt derzeit in Konstanz. Er studierte an der Musikakademie Zürich Blockflöte bei Conrad Steinmann und Matthias Weilenmann. 1984 schloss er dieses Studium „Mit Auszeichnung“ ab. Anschliessend nahm er ein Studium in Amsterdam auf, bei Walter van Hauwe Blockflöte und Han de Vries Oboe. Dort legte er 1987 das Konzertdiplom auf der Blockflöte ab. Es folgten weiterführende Studien am Königlichen Konservatorium Den Haag mit dem Fach Barockoboe bei Ku Ebbinge. Dort beendete er 1991 das Studium mit dem Konzertdiplom .
Während seines Aufenthalts in den Niederlanden knüpfte er Kontakte zu Gustav Leonhardt, Anner Bylsma, Sigiswald Kuijken. 1989 war er Blockflötenpartner von Frans Brüggen und Kees Boeke beim Finnischen Festival für Alte und Neue Musik.
Er ist gefragter Pädagoge an verschiedenen Musikhochschulen. Er unterrichtete an der Folkwang –Hochschule in Essen /Duisburg , an der Musikhochschule in Karlsruhe und der Hochschule für Künste in Bremen.. Lehraufträge erfüllt er momentan an der Musikhochschule in Trossingen und dem Konservatorium in Zürich. Regelmässig wird er zu Kursen an verschiedene Hochschulen eingeladen ,Mannheim/Heidelberg ,Warschau, Prag, Händelakademie Karlsruhe, Michaelstein und zu den Sommerkursen in Farnieres Belgien .
Er hat mit vielen bekannten Barockorchestern Europas gespielt , Les Talens Lyriques ,Ricercar Consort ,La Stagione Frankfurt ,Concerto Köln ,Akademie für Alte Musik Berlin ,Anima Eterna ,dem Orchester des 18. Jh., Musica Alta Ripa u.a. .Er ist erster Oboist der Nederlandse Bachvereniging . Sowohl als Oboist als auch als Blockflötist ist er ein gefragter Solist und Kammermusikpartner.

Martin Stadler studied oboe at the Musikakademie Zürich where he graduated with honors in 1984. Following this he was in the classes of H. de Vries (Baroque oboe) and W. van Hauwe (recorder) in Amsterdam. There he played his recorder concert exam in 1987 and following further studies with K. Ebbinge (The Hague) his Baroque oboe concert exam in 1991. He has worked with G. Leonhardt, A. Bylsma, S. and W. Kuijken, as well as with F. Brüggen. He is solo oboist in the Niederländischen Bach-Vereinigung. Additionally, he has appeared as guest soloist with ensembles such as Orchestre des Champs-Elysées (Ph. Herreweghe), The Hannoverband, Amsterdam Barockorchester (T. Koopman), and the Akademie für Alte Musik Berlin. He is in demand as a pedagogue at various conservatories. Presently he is teaching at the Musikhochschule Trossingen and at the Konservatorium Zürich. He also regularly gives courses, among other places, in Warsaw, Prague, Farniers (Belgium), and Karlsruhe.