Zurück zur Übersicht

BACHS ERBEN  Präludium 2019

Kurs-Nummer:19201

Beginn:25.01.2019 17:30 Uhr

Ende:27.01.2019 13:00 Uhr

Anmeldeschluss:13.01.2019

Preise

KategoriePreis
Kurspreis (voll)50,00 EUR

Beschreibung

Der Workshop "Präludium 2019" ist offen für alle Schüler und Studenten, die Barockmusik auf hohem Niveau unter Anleitung hervorragender Spezialisten spielen wollen – und das in einem begeisternden Ensemble. Mit diesem Workshop findest Du einen Einstieg in das deutschlandweite Jugendbarockorchester BACHS ERBEN und kannst Dich zugleich auf dessen Sommerarbeitsphase vorbereiten. Gearbeitet wird an Kammermusik sowie an den Werken des Sommerprogramms, je nach Besetzung auch an geeigneter Orchesterliteratur. Noten werden im Vorfeld zugeschickt. Gern können auch eigene Werkwünsche geäußert werden.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem AMJ - Arbeitskreis Musik in der Jugend statt.
Übernachtung/Verpflegung (voraussichtlich 37,- €) sind gesondert über das Gasthaus "Zum Weißen Mönch" (info@hotel-gasthaus-weisser-moench.de)unter diesem Link zu buchen.
HINWEIS: Der volle Kurspreis gilt für Schüler und Studenten. Eine Ermäßigung gibt es nicht. Willkommen sind ambitionierte Musikschüler und -studenten mit Barockmusikbegeisterung (Holzbläser, Streicher, Tasteninstrumente) von 14 bis 26 Jahren

Dozent(inn)en

Georg Kallweit, Berlin (Violine)

Als Mitglied, Konzertmeister und Solist der Akademie für Alte Musik Berlin, und Gast anderer renommierter Ensembles ist Kallweit heute längst zum vielgefragten Spezialisten seines Fachs avanciert. Dabei nehmen das solistische Repertoire und die Ensembleleitung einen immer größeren Stellenwert ein. Daneben arbeitet er als künstlerischer Leiter bzw. Konzertmeister regelmäßig mit renommierten Orchestern zusammen wie dem Ensemble Resonanz Hamburg, dem Finnischen Barock Orchester, den Deutschen Kammervirtuosen Berlin (Deutsches Sinfonie Orchester), Lauttencompagney Berlin u.a. Seit einigen Jahren verbindet ihn im Ensemble "Ombra e Luce" eine erfolgreiche Duopartnerschaft mit dem Lautenisten Björn Colell in der Erarbeitung frühen italienischen Repertoires. Es liegen über sechzig, mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnete CD- Einspielungen vor, darunter Aufnahmen mit Violinkonzerten bei "Harmonia Mundi France", Kammermusik mit der Berliner Barock Compagney, Recitals mit "Ombra e Luce" bei "Raumklang" und vieles mehr. Seine rege internationale Konzerttätigkeit führte Ihn in nahezu alle europäischen Länder und regelmäßig nach Nord-, Südamerika und Asien. Als Dozent unterrichtete er an den Musikhochschulen in Leipzig, Weimar, Helsinki und arbeitet regelmäßig mit dem Jugendbarockorchester Bachs Erben.