KONTRABASS-KALEIDOSKOP JUNIOR 2015

 
Unter dem Motto "Klassiker auf Landpartie" oder "Ludwig und der Drache" wird vom 20. – 22. März 2015 in der Stiftung Kloster Michaelstein erneut ein Kontrabass-Kaleidoskop Junior ausgerichtet. Bassbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Eltern und LehrerInnen sind eingeladen, gemeinsam mit bekannten Dozenten ein langes Wochenende rund um das tiefste, größte, vielsaitigste und schönste Streichinstrument zu gestalten und zu erleben. Dabei werden zahlreiche Angebote wie Konzerte und Vorträge, gemeinsames Musizieren im Bassorchester, Unterricht bei den Dozenten, ein Bogenbauseminar mit Matthias und Willy Hoyer, zwei Technik-Classes, sowie eine Noten- und Instrumentenausstellung zum Ausprobieren, Kennenlernen und Mitmachen einladen. Durch die basserfahrene Physiotherapeutin Angela Gebler werden die Kursteilnehmer in bewährter Weise physioprophylaktisch betreut und bewegt. Für alle Kursteilnehmer besteht die Möglichkeit im SAITENLABOR das gesamte Sortiment der Firma PIRASTRO zu testen. Dabei werden sie durch einen Geigenbauer der Firma MASTRI–bassico beraten und beim Saitentauschen unterstützt.
 

Ein besonderer Schwerpunkt stellt in diesem Jahr das Musizieren von Werken der Klassik sowie die Begegnung mit den Komponisten Ludwig van Beethoven und Domenico Dragonetti dar. Fragen rund um das entsprechende Instrumentarium, die Technik und die daraus erwachsenden Interpretations-spielräume werden erörtert.

Musikschullehrerinnen und -lehrern können sich fortbilden und austauschen, sowie mehr über die Spezifik des kindgerechten Unterrichts erfahren. Neue Inhalte des überarbeiteten Lehrplanwerkes für Kontrabass des Verbandes Deutscher Musikschulen werden vorgestellt und Wege in der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen diskutiert. Themen wie "Der Aufbau einer Kontrabassklasse" richten sich sowohl an pädagogisch ambitionierte Studenten und Lehrer, die am Kontrabassunterricht mit Kindern und Jugendlichen interessiert sind, als auch an die Leiter von Musikschulen und Bildungseinrichtungen.

 

Für mitreisende Eltern und Geschwister gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen und Entdecken. Ein Besuch der Musikausstellung, die Teilnahme an einer Kreativwerkstatt oder das erholsame Verweilen in den Gärten und der wunderschönen Natur rund um das Kloster, lassen dieses Wochenende zu einem besonderen Erlebnis im Frühling 2015 werden (Begleitpersonen melden sich bitte als “passive Teilnehmer” an).

 

Das Dozententeam 2015

Prof. Stephan Petzold
Tobias Glöckler
Karsten Lauke
Stefan Schäfer
Angela Gebler (Physiotherapie)
Tomoko Takahashi (Klavier)
Matthias & Willy Hoyer (Bogenbau)

Zur Anmeldung geht's hier.