KONTRABASS-KALEIDOSKOP JUNIOR 2016

Vom 11.-13. März treffen sich bassbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Eltern und LehrerInnen im Kloster Michaelstein, um gemeinsam mit bekannten Dozenten ein langes, familienfreundliches Wochenende rund um das tiefste, größte, "vielsaitigste" und schönste Streichinstrument zu gestalten und zu erleben. Ein besonderer Schwerpunkt stellen in diesem Jahr die Epoche und die Musik der Romantik dar. Gefühl, Leidenschaft und individuelles Erleben werden im Abschlusskonzert auf den nicht nur tieftönenden Kontrabässen dargeboten, sowie auch einige literarische Kostproben romantischer Dichtkunst, die während des Kurses die Teilnehmer inspiriert und bereichert haben.

 
 

Zahlreiche Angebote wie Konzerte und Vorträge, gemeinsames Musizieren im Bassorchester, Unterricht bei den Dozenten, täglich ein warm up und eine Technik-Class sowie eine Ausstellung mit Fachbüchern, Noten und Instrumenten laden zum Ausprobieren, Kennenlernen und Mitmachen ein. Durch die basserfahrene Physiotherapeutin Angela Gebler werden die Kursteilnehmer in bewährter Weise physioprophylaktisch betreut und bewegt. Neben dem Sportangebot am Morgen und dem warm up vor dem Musizieren besteht zusätzlich die Möglichkeit einen Einzelunterricht mit physiologischer Ausrichtung oder eine Massage in der mobilen Praxis von Angela Gebler zu buchen.

Musikschullehrerinnen und -lehrern können sich fortbilden und austauschen, sowie mehr über die Spezifik des kindgerechten Unterrichts und den frühen Anfang auf dem Kinderkontrabass erfahren. In zwei Gesprächsrunden werden Situationen aus dem Unterrichtsalltag thematisiert und Lösungsansätze erarbeitet. 

 
 

Für alle Kursteilnehmer besteht die Möglichkeit im SAITENLABOR das gesamte Sortiment der Firma PIRASTRO kostenlos zu testen. Dabei werden sie durch den Geigenbauer Frank Dittrich beraten und beim Saitentauschen unterstützt. Eventuell notwendige Klangeinstellungen am Instrument werden gleich mit erledigt.

Ebenso können sie erleben, wie in kürzester Zeit aus dem Holz eines Baumes ein Kontrabass entsteht, der dann im Abschlusskonzert präsentiert wird. Die traditionsreichste deutsche Bogenbauwerkstatt Günther, Matthias und Willi Hoyer aus Markneukirchen wird nicht nur hochqualitative Bögen anbieten, sondern auch Bögen der Teilnehmer kurzfristig neu beziehen. Kontrabässe aller Größen werden von Mastri-bassico zur Verfügung gestellt und können ausgeliehen oder gekauft werden.

 

Für mitreisende Eltern und Geschwister gibt es vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen und Entdecken. Ein Besuch der Musikausstellung, die Teilnahme an einer Kreativwerkstatt oder das erholsame Verweilen in den Gärten und der wunderschönen Natur rund um das Kloster lassen dieses Wochenende zu einem besonderen Erlebnis werden. 

Das Kontrabass Kaleidoskop Junior 2015 bei
You Tube
.
 
 

Das Dozententeam 2016

Prof. Stephan Petzold 
Karsten Lauke
Stefan Schäfer
Ingo Burghausen
Ulrich Schneider
Angela Gebler (Physiotherapie)
Tomoko Takahashi (Klavier)
 

Zur Anmeldung geht's hier